Den Beitrag zum Umweltschutz ist dadurch gewährleistet, dass die Innovation durch ihre folgenden Eigenschaften hilft, Energie und Ressourcen zu schonen.

- Mehrkammern in einem Behälter: ermöglicht die Reduktion der produzuzierten/verbrauchten   Behälteranzahl,

- Portionierung:  ermöglicht weniger Restnahrung und Müll entsorgen zu müssen   und somit die EU-Vorgaben bzgl. des Plastikverbots ab dem Jahr 2021 einzuhalten.

Die Produktion der Behälter wird aufgrund des niedrigeren Materialeinsatzes beschleunigt, welches einen geringeren Energieverbrauch und verminderte Co2-Ausstoß zur Folge hat.

Der Mehrkammerbehälter ist eine Innovation aus Niedersachsen um Verbraucher, Industrie bzw. die Gesellschaft zu unterstützen, ökologische, hygienische und wirtschaftliche Schwierigkeiten zu minimieren und Wettbewerbsvorteile, Wohlstand sowie neue Arbeitsplätze zu realisieren.

Bezogen auf die Nachhaltigkeit wird die Innovation mehrere zukunftsfähige Arbeitsplätze in der Region Süd Niedersachsen schaffen. Ansässige Unternehmen in der Region werden Projekte mitentwickeln und wiederum Arbeitsplätze für ihre Mitarbeiter sichern.

 

Patentsituation:

DE 102017006857

International PCT/EP2018/065119  

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Entwicklungsstand:

Early Prototype

Telefon:

+49 53138942990 

+49 15732937916

Kontaktdaten

Celestin Fayet

Sielkamp 30,

38112 Braunschweig