Drucken

Prozesse zu beschleunigen, mehr Produkte umzusetzen oder auch C02-Grenzwerte zu erreichen.

Das Erfinderzentrum Norddeutschland in Hannover hat in einer vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Detailprüfung das Absatzpotenzial des EFFIBOTTLE® – Mehrkammerbehälters allein in Deutschland im sechs- bis siebenstelligen Bereich pro Jahr prognostiziert.

 

Abbildung: Rumpf und Schnitt A-A eines Dreikammerbehälters

Markt

Im Jahr 2008 wurden in Deutschland insgesamt rund 3,06 Milliarden Getränkedosen verkauft. Diese waren überwiegend Bierdosen. Im Jahr 2006 wurden in Europa insgesamt rund 23 Milliarden Bierdosen abgesetzt. Lt. Wikipedia wurde der Umlauf an PET-Flaschen in Deutschland im Jahr 2003 auf etwa 800 Millionen Stück in den Größeneinheiten 1,5 Liter, 1 Liter und 0,5 Liter geschätzt. Mit der Einführung des Pflichtpfands auf definierte Einweg-Getränkeverpackungen am 1. Januar 2003 kam es zu einem sprunghaften Anstieg der Umlaufmengen.

Über die aktuellen Umlaufmengen gibt es derzeit keine verlässlichen Angaben. Die Zahl von 800 Mio. PET-Flaschen wird auch für 2009 bestätigt: laut Medienberichten (http://www.verpackungsbarometer.de/fuer-verbraucher/haeufig-gestellte-fragen3/wie-viel-rohoel-brauchen-wir-pro-jahr-fuer-pet-getraenkeflaschen2) sind 2009 etwa 800 Millionen PET-Flaschen in Deutschland im Umlauf gewesen Bis 2024 wird der Umsatz mit wiederverwendbaren Wasserflaschen im Schnitt um mehr als vier Prozent pro Jahr wachsen, auf dann 10,2 Milliarden Dollar (Süddeutsche Zeitung vom 2.7.2017).

 

Das Marktpotenzial stellt den maximal möglichen Absatz der eigenen Produkte bzw. der möglichen Substitutionsprodukte dar, da keine offiziellen Werte über Produktions- und Verkaufszahlen der jeweiligen Märkte verfügbar sind, muss mit Hilfe des Marktpotenzials argumentiert werden.

Ausgehend von 3,06 Milliarden verkauften Getränkedosen (23 Milliarden europaweit) und 800 Mio. PET-Flaschen in Deutschland pro Jahr und einem Marktanteil von 0,001 %, erscheint ein Absatz der EFFIBOTTLE® in Deutschland im sechsstelligen bis siebenstelligen Bereich pro Jahr potenziell realistisch. Ein möglicher, umsatzabhängiger Lizenzsatz liegt bei ca. 1-2,5 %, der als Eigenumsatz der Geschäftstätigkeit kalkuliert wird.

Nach zwei Jahren der Entwicklung gehen wir davon aus, dass aufgrund des intensiven Marketings im 3. Quartal 2019 mit Lizenzvereinbarungen und im 4. Quartal mit ersten Umsätzen mit deutschen Verpackungsmittelherstellern gerechnet werden kann.

Die wirtschaftliche Umsetzung soll sowohl durch die Firma FayceStar-Engineering mit Eigenprodukten als auch über die Vergabe von Lizenzen erfolgen. Kerntätigkeiten werden die Forschung und weitere Entwicklung der neuartigen „Mehrkammerflasche“ sein sowie die Lizenz-Vermarktung an Firmenkunden wie bspw. Getränkehersteller.

Zielgruppe

Bei unserer EFFIBOTTLE®, die vorwiegend zum Bevorraten von Flüssigkeiten und Pulvern dienen soll, handelt es sich um ein Produkt aus dem Fachgebiet „Lebensmitteltechnologie“ (Konserven, Verpackung), das zur Branche Ernährung/Gesundheit gehört. Konkrete Anwender sind Lebensmittel-, Getränke- sowie Kosmetikhersteller in Europa sowie USA.

 

Patentsituation:

DE 102017006857

International PCT/EP2018/065119  

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Entwicklungsstand:

Early Prototype

Telefon:

+49 53138942990 

+49 15732937916

Kontaktdaten

Celestin Fayet

Sielkamp 30,

38112 Braunschweig